FRANKENSIEDLUNG Nithrindorp e. V.


Pressemeldungen / Pressespiegel


Gemeinderat gibt grünes Licht für Frankensiedlung

In der Sitzung vom 21.04.2016 hat sich der Gemeinderat mit nur drei Enthaltungen für eine Aufnahme eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für das Gelände zwischen Nierendorf und Birresdorf entschieden. Der Verein möchte sich an dieser Stelle bei allen Entscheidern bedanken, die es jetzt möglich machen, dass das Projekt geplant und auf dem vorgesehenen Terrain umgesetzt werden kann.

„Wir haben schon bewiesen, dass wir einen langen Atem haben. Und dass wir auch nach dieser erfreulichen Entscheidung noch viel vorhaben, ist uns klar, “, so Mathias Heeb, Vorsitzender des Vereins. „Schade ist es nur, dass von vielen und leider auch in der Presse immer nur über die Kosten spekuliert wird und man sich so selten mit den Inhalten der Siedlung befasst. Denn letztlich ist es Sache des Vereins, die Kostenfrage zu klären – da helfen die vielen externen Spekulationen wenig. Vielleicht trägt die Entscheidung im Rat dazu bei, dass man sich jetzt auch einmal den Chancen des Projektes zuwendet.“

Jetzt hat der Verein eine Perspektive und kann endlich in konkrete Planungen gehen. Der Verein wird das ganze Verfahren schrittweise angehen, auch im Bezug auf die Kosten. Es wird die zeitnahe Umsetzung des Projektes angestrebt. Außerdem werden aber auch andere Aktionen, wie etwa den Schulgarten mit der Grundschule Leimersdorf, fortgesetzt.

Jeder kann den Verein unterstützen, zum einen mit einer Fördermitgliedschaft oder Spenden oder zum anderen mit einer Mitgliedschaft im Verein. Nähere Informationen zum Projekt und aktuellen Aktionen finden Interessierte auf der Homepage www.nithrindorp.de.

(Pressemitteilung vom 23.04.16)


Frankensiedlung aktuell

Bonner Generalanzeiger 22.10.15:
Ein Lärmgutachten soll Klarheit bringen

Bonner Generalanzeiger 18.07.15:
Freilichtmuseum auf der Grafschaft
Die Frankensiedlung nimmt Gestalt an

Bonner Generalanzeiger 13.07.15:
Ein Standort für die Frankensiedlung ist gefunden


Frankenlager 2014
Mittelalter hautnah erlebt

Rund eine Woche verbrachten Vereinsmitglieder auf einem Zeltplatz bei Adenau. Zum einen wurde die Ruhe und das Entschleunigen genossen, zum anderen Zeit dafür verwendet, miteinander ohne Strom Speisen zu zubereiten. Schon am ersten Tag wurde mit Jugendlichen ein großer Lehmofen gebaut, der dann täglich im Einsatz war.

Während der Woche wurde verschiedene Handwerkskünste ausprobiert. Gestelle aus Holz zum Tragen einer großen Zeltplane ohne Schrauben und Nägel, Färben von Wolle und Leinen mit Walnussbaumblättern, Brettchen-weben und andere Techniken wurden ausprobiert. Die Kinder konnten sich im Bogenschießen üben. Am Ende des Lagers wurde noch ein Grubenbrand gemacht, in dem eigene Tongefäße gebrannt wurden.


Viele Gespräche wurden dafür verwendet, um an dem Entwurf für die Siedlung weiter zu arbeiten und sich gemeinsam darauf zu einigen, wie und welche Gebäude einmal entstehen. Der Verein steht wieder in Verhandlungen im Zusammenhang mit einem Grundstück. Aus den Erfahrungen der Vergangenheit möchte man aber erst an die Öffentlichkeit gehen, wenn die Fläche definitiv feststeht. Hier hofft der Verein, noch in diesem Jahr einen unterschriebenen Vertrag über die Fläche vorliegen zu haben.

Insgesamt erlebten die bis zu 20 Teilnehmer eine interessante Zeit Für das komnmende Jahr ist eine Wiederholung dieser ganz besonderen Auszeit geplant - hoffentlich dann schon auf dem Gelände der zukünftigen Siedlung.


Rückblick
Informationsveranstaltung 1.-3. März 2013
Dorfgemeinschaftshaus Grafschaft-Ringen

Blick, 6. März 2013

Blickpunkt, 5. März 2013


Verein Frankensiedlung Nithrindorp wächst
Über 30 neue Mitglieder in sechs Monaten

Mit fast 70 Mitgliedern hat sich der Verein Frankensiedlung Nithrindorp e.V. bis Jahresende fast ver-doppelt. Dies zeigt das große Interesse an diesem Projekt in der Grafschaft, dem Kreis Ahrweiler und darüber hinaus. Die breite Beachtung in der Bevölkerung und Presse sowie die vielen guten Gespräche auf Gemeinde- und Kreisebene lassen das Projekt immer konkreter werden.

Vereinsaktivitäten in 2013
In 2013 wird der Verein sein Projekt auf vielen weiteren Veranstaltungen vorstellen. Zum einen soll es bei den Bürgern noch bekannter werden, zum anderen sollen weitere potenzielle Sponsoren angesprochen werden. So ist vom 1. bis 3. März eine größere Informationsveranstaltung in Ringen geplant. Mit Mitmachaktionen für Groß und Klein und vielen Informationen rund um das Leben im Mittelalter soll dieses Wochenende einen Vorgeschmack auf die Möglichkeiten der späteren Frankensiedlung geben.


Vortrag zur Kleidung zur Merowingerzeit

Der Verein Frankensiedlung Nithrindorp e.V. lädt zur 3. Veranstaltung im Rahmen einer Vortragsreihe ein. Dieser findet statt am 21. November wieder in der Boeselager Realschule in Ahrweiler Schützenstraße um 19.30 Uhr. Frau Dr. Petra Linscheid von der Universität Bonn wird einen Einblick in die merowingerzeitlichen Textilien geben.

Weitere Informationen zum neuen Standort
Im Anschluss an den Vortrag wird der Verein über den Sachstand des neuen Standortes einige Informationen an die Besucher des Vortrages geben.
Der Verein wird seine bis dahin selbst angefertigte Kleidung vorstellen und freut sich auf einen interessanten Austausch


Workshop Kleidung 18.08.2012

PM Besuch Greven Ausblick Termine Herbst 12

Workshop Kleidung 21.05.2012


Schon die Ankündigung der Vereinsgründung stiess bei der Presse auf großes Interesse; u. a. stellte auch SWR 4 unser Projekt mit einem kurzen Radiobeitrag vor.

Zeitungsberichte:

Bonner Generalanzeiger August 2012

Rheinzeitung 27./28. August 2011

Bonner Generalanzeiger 17.09.2011

Grafschafter Zeitung 34_2011

Grafschafter Zeitung 36 2011


Ansprechpartner für Presseanfragen ist Mathias Heeb


 

 

 

©2011 olesenmarketing